StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Das Wetter im Rollenspiel
Jahreszeit
Es ist Herbst


Wetter
Ein leichter Wind zieht durch den Wald. Die Sonne scheint und am Himmel ziehen einige Wolken entlang.


Tageszeit
Die Sonne hat ihren höchsten Punkt erreich und die Vögel singen ihr Lied. Es ist Mittags.

Austausch | 
 

 Silver !Dark Time beginns!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Silver
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 265
Anmeldedatum : 26.10.12

BeitragThema: Silver !Dark Time beginns!   Mo Okt 29, 2012 3:37 am




Cry of the Moon

Name: Silver

Bedeutung: Der Name ist englisch und heißt übersetz Silber

Alter: 3 Jahre

Geschlecht: Fähe/weiblich



Rasse: Silberfuchs

Größe: 45 cm hoch

Gewicht: 8 kg

Augenfarbe: Braun

Aussehen: Ja wie sieht wohl ein Silberfuchs aus?
Silver von Kopf bis fuß zu beschreiben ist nicht schwer, aber auch nicht leicht. Sie hat lange, pechschwarze, weiche Ohren. die Augen der Fuchs Dame sind wahrlich bezaubernd das schöne braun welches ihre Seele wiederspiegelt. Ihre Schnaue ist wie bei jedem anderen Fuchs auch länglich und schmal gehalten.
Auch diese ist bei Silver schwarz wie ihre Ohren.Die Silberfüchsin hat eine wirklich außergewöhnliche Fellfärbung, da die Rasse Silberfuchs recht selten ist staunen die meisten Füchse,
wenn sie Silver das erste mal sehen. Ihr Fell ist grau-schwarz meliert.
Ihr Schweif ist besonders puschelig für ihre Rasse und schwarz-grau meliert. Auch ihre schlanken, eleganten Beine sind von schwarzer Färbung. Von der Figur her, Silver ist eine wirklich sehr schlanke Füchsin trotz ihrer dichten Felles fällt dies besonders an ihr so erscheint
sie oft recht zierlich man sollte sich jedoch nicht täuschen lassen da sie unter dem Fell auch stärke versteckt.

Merkmale: An den Hinterbeinen hat Silver einpaar Narben.
Außerdem ist sie besonders schlank.



Charakter:
Nun ja es ist recht schwer Silver auf ihre ganzen Höhen und Tiefen zu beschreiben und doch ist es möglich.

Silver ist wie sie ist und würd sich wahrscheinlich nie wirklich ändern! Die Füchsin kommt auf den
ersten Blick recht hart vor verbittert und an anderen uninteressiert. Sie ist eine starke Kämpfernatur
die sie auch gerne bei jeder Gelegenheit zeigt. Auf andere geht sie nicht wirklich zu vorallem Neulinge haben es bei ihr sehr schwer und sollten sich keine Fehler leisten da man es sich bei ihr recht schnell versauen kann. Und ist dies erstmal geschehen braucht es eine Weile bis man wieder gute Karten bei ihr hat. Silver ist eigentlich durch und durch eine Einzelgängerin und manchmal auch eine kleine Diva. Etwas selbstverliebt und herrisch geht sie ihren Weg und nimmt nicht viel Rücksicht auf andere. Jedoch hat Silver auch gute Seiten! Tatsächlich findet sie recht schnell Freunde da sie andere mit ihrem Schwarzen Humor schnell zum lachen bringt und andere oft faszinirt von iher mutigen Art sind. Apropo mutig, sie Silberfüchsin ist sehr mutig fast nie zeigt sie Angst und so hat sie auch keine Angst davor ihre Freunde aus der Klemme zu holen oder sie zu verteidigen. Das was sich andere nicht trauen auszusprechen sagt sie ohne mit der Wimper zu zucken. Wenn man sich erstmal ihren Respekt verdient hat was jedoch nicht gerade leicht geht, dann ist sie auch für die jenigen da. Im Gegensatz zu anderen können ihre Freunde immer zu ihr kommen diese müssen sich dann wohl auf ein sarkastisches Kommentar von ihr einstellen können jedoch auch auf einen guten Rat hoffen. Man sollte aber immer bedenken Silver sagt was sie sagen will und nimmt da keine Rücksicht.
Silver ist halt einfach Silver und man kann sie nun wirklich nicht verwechseln!

Stärken:
+ Freunde zum lachen bringen
+ Ausdauernd
+ gute Anführerin
+ sehr mutig

Schwächen:
- kann nicht verlieren
- kann nicht nachgeben
- kleine Diva
- schnell misstrauisch

Vorlieben:
+ Dunkelheit
+ Regen/Gewitter
+ starke Fuchs Rüden
+ ihre ruhe

Abneigungen:
- Hitze
- enorme Kälte
- Menschen
- Klugscheißer




Vergangenheit:

Ein leises Rascheln erklang auf dem Feld. In den frühen Morgenstunden verschleierte der Nebel einen
groteil der Sicht. Außer dem Rascheln im Feld erklang nur das kreischen der Raben die sich auf dem
Feld niederließen. Ihre schwarzen Flügel schnelllten auf als sich plötzlich etwas kleines, schwarzes durch das Gras huschte. Möglichst schnell und beinahe panisch steuerte das schwarze Wesen auf den großen Wald am Ende des Feldes zu. Ab und zu blieb das Wesen stehen und schaute sich um. Angst spiegelte sich in den hellbraunen beinahe orangenen Augen des hübschen Wesens wieder. In ihrem Maul trug das Wesen etwas kleines schwarz-silbriges. Die langen Beine des Wesens trugen es blitzschnell über das Feld der Wald näherte sich.... und näherte sich es war nicht mehr weit. BAMM! Plötzlich ertönte ein lauter Knall. Das schwarze Wesen stürzte und das kleine Fellknäul in Maul des armen Geschöpfes kullerte ins Gebüsch rein. Das schwarze Wesen bewegte sich nicht mehr es lag einfach so da und eine rote Flüssigkeit träufelte von seinem Rücken. Zwei Gestalten bauten sich vor dem Wesen auf und grinsten auf es herab. Tatsächlich du hast das Vieh erwischt! meinte die eine Gestalt Scheiße wenn das einer erfährt sprach es nun mit leichter Sorge in der Stimme. Die andere Gestalt grinste und meinte Ach Quatsch! Erfährt doch keiner das wir heimlich das Gewähr genommen haben! Draufhin trat er das schwarze Wesen und schiebte es mit dem Fuß ins Gebüsch. Grinsend und lachend verschwanden die beiden Wesen wieder und es wurde still in der Umgebung. Eine Weile war alles still bis das Gebüsch raschelte und ein kleines schwarzes-graues Etwas heraus trat. Wackelig auf den Pfoten tappste es zu dem toten Wesen und setze sich davor. Das Wesen schnifte und sah auf den schwarzen Leichnahm herab. Einpar Meter weiter weg raschelte es wieder und ein schönes, schneeweißes Wesen kam aus dem Gebüsch. Es sah tröstend auf das kleine tote Wesen diesen gab nur einen Ton von sich Mama? Das weiße Wesen nahm das kleine Etwas ins Maul und verschwand genauso schnell wie es gekommen war.

Nach dem Silvers Mutter erschossen wurde, wurde sie von einer Polarfüchsin aufgenommen. Ihren Vater hatte Silver nie kennengelernt da er noch vor ihrer Geburt gestorben ist. Die Polarfüchsin zog Silver und ihren leiblichen Sohn Cyryn auf und kümmerte sich um sie. Silver sah die weiße Füchsin immer wie ihre
Mutter an und Cyryn wie ihre Brude. Doch auch dieses Glück gönnte man ihr nicht lange da die Polarfüchsin
von einer Fuchsfalle erfasst wurde. Silver und Cyryn jedoch lebten weiterhin im Wald die Ereignisse hatten
trotzdem beide sehr geprägt und ihren Groll auf die Menschheit verstärkt. Von den Veränderungen der Welt außerhalb des großen Waldes wusste jedoch keiner von ihnen!

Gefährte: Nein!

Nachwuchs: Was zur hölle? Nein!

Eltern:
Leibliche Mutter: Cinthia/tot
Leiblicher Vater: Raven/tot

Geschwister: Leibliche Geschwister hat Silver nicht, aber sie betrachtet Cyryn wie ihren Bruder




Schriftfarbe: orange

Inaktivität: Das würd nicht passieren, wenn doch würde Silver sterben und darf NICHT weiter
gegeben werden!


_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shadowparadise.forumieren.com
 
Silver !Dark Time beginns!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Dark Hunter ( & ihre Geschichte... )
» Dark Hunter Bücher von Sherrilyn Kenyon
» Harry Potter - Someone's in the dark!
» Dark Curse
» I`ll Show You The Dark Side und Vader (Crew)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Paradise Dreamer-
Gehe zu: